Veränderungen ganzheitlich begegnen

Komplementäre Changebegleitung

Um auf Dauer erfolgreich zu sein und sich auf neue Situationen bestmöglich einzustellen, müssen Organisationen ihre Strategien, Geschäftsmodelle, Strukturen, Prozesse und IT-Systeme überdenken und kontinuierlich weiterentwickeln. Diese Entwicklung benötigt nicht nur einen Technologie-, Kompetenz- und Prozesswandel, sondern gleichermaßen auch einen Kultur- bzw. Identitäswandel.

Veränderungsvorhaben gelingen daher nur, wenn sogenannte „harte und weiche Faktoren gemeinsam berücksichtigt werden.

Vor allem in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung und der Notwendigkeit, sich regelmäßig neu zu erfinden, vollzieht sich die Entwicklung immer schneller und radikaler. Zwei unterschiedliche Tugenden sind unter einen Hut zu bringen:

  • Stabilität, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Stetigkeit
  • Agilität, Dynamik und Flexibilität

So hat die Entwicklung einer „bimodale IT“ zum Beispiel zur Folge, dass sich Organisationen und Mitarbeiter von bekannten Verfahren und Denkmustern lösen müssen. Nach wie vor bedarf es zuverlässige und stabile Systeme zu entwickeln und betreiben. Gleichzeitig sollen aber die Anforderungen des Business in kürzester Zeit umgesetzt werden können um neue Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse zu erproben.

Organisationen und Ihre Mitarbeiter sind gefordert sich sowohl auf der persönlichen als auch organisatorischen Ebene weiter zu entwickeln.

Eine Changebegleitung basierend auf einer verschränkten Entwicklung von Hard Skills und Soft Skills ermöglicht eine erfolgreiche Umsetzung des Veränderungsvorhabens, da Veränderung nur da passieren kann, wo neue Strukturen und die Menschen, die diese Strukturen leben gleichermaßen begleitet werden.

auswahl_Thomsen Photography-06. April 2016-58

Artikel im CIO GUIDE I/2016

 

persönliche und organisatorische Weiterentwicklung ermöglichen eine erfolgreiche Veränderung

Wir beraten Sie, wenn Sie….

  • ihre Organisation neu aufstellen wollen
  • eine ganzheitliche Veränderung erfolgreich umsetzen wollen
  • bimodale Strukturen in Ihrer Organisation entwickeln wollen
  • sowohl die Personen wie auch die Strukturen und Abläufe verschränkt weiterentwickeln wollen
  • Umsetzungskompetenz hochschätzen

wir verbinden menschen mit Strukturen

  • ein klares Zielbild vor Augen
  • präzise und verständliche Nutzendefinition
  • einen klar und gut strukturiert festgelegten Weg, um ans Ziel zu gelangen
  • hohes Engagement und Bereitschaft des eigenen Teams
  • Strategie zur nachhaltigen Verankerung des „Change“
  • Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation
  • mit Ihnen gemeinsam das Zielbild der Veränderung definieren und den Weg festlegen
  • sicherstellen, dass die persönliche und strukturelle Weiterentwicklung Hand-in-Hand passiert
  • umsetzungsorientiert Vorgehen und auch „unangenehme“ Themen ansprechen
  • das interne Team entwickeln und begleiten, um den „Change“ auch in der Organisation zu verankern
  • wirkungsvolle Steuerung der Transformation
  • lösungsorientiertes Arbeiten
  • eine Chance zur Erfolgsoptimierung
  • ein auf die Bedürfnisse entwickelte Change Roadmap
  • Veränderungsbegleitung auf beiden Ebenen
  • einen nachhaltigen Hebel der Veränderung durch die Kombination aus dem „Was“ und „Wie“
  • Regelmäßige Erfolgsmessung
  • Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft fokussieren
  • Projektbeispiel / Beratungspeispiel 1
  • Projektbeispiel / Beratungspeispiel 2
  • Projektbeispiel / Beratungspeispiel 3
  • Projektbeispiel / Beratungspeispiel 4

Wir begleiten Sie von der ersten Idee bis zur Umsetzung

Mag. Brigitte Lube & Klaus Glatz

Version 2
Klaus Gitti
Klaus Glatz